Kinder finden schnell Spitznamen für ihre Lehrer – je frech, desto besser. Aber Kath Tregenna ist von ihrem begeistert. Und das aus gutem Grund. Für ihre jungen Schüler, die ihren lächelnden, temperamentvollen Lehrer sichtlich verehren, ist Kath ganz einfach die Bionische Frau.

Kath Tregenna. Quelle: dailymail.co.uk

Es ist nicht nur ein Beweis für das erstaunliche Paar bionischer Arme, das Kath jetzt trägt, sondern auch für den außergewöhnlichen Geist, mit dem sie trotz der Amputation aller vier Gliedmaßen wieder an die Arbeit zurückgekehrt ist. Fast genau zwei Jahre nachdem ihre Familie gerufen wurde, um sich von ihr im Krankenhaus zu verabschieden, ist Kath wieder da und tut, was sie am meisten liebt.

Kath Tregenna. Quelle: dailymail.co.uk

Und dank ihrer fantastischen Arme macht sie alles, vom Autofahren zur Schule über das Schreiben auf dem Whiteboard bis hin zu lustigen Matheaufgaben. Sie musste nicht nur den Umgang mit den sogenannten Hero Arms erlernen, die über clevere Sensoren verfügen, die kleinste Muskelsignale erkennen und in Handbewegungen umwandeln können.

Kath Tregenna. Quelle: dailymail.co.uk

Auch das Gehen auf Beinprothesen musste sie sich selbst beibringen – und das alles, während sie sich um ihre beiden Kinder kümmerte: Aaron, 12, und die achtjährige Emily. „Ich weiß, dass das Leben nie genau dasselbe sein kann“, sagt Kath. "Aber ich weigere mich, zurückzublicken. Nachdem ich so kurz davor war, alles zu verlieren, bin ich so überwältigend dankbar, am Leben zu sein."

Kath Tregenna. Quelle: dailymail.co.uk

Kaths altes Leben wurde Ende November 2019 an einem einzigen schrecklichen Wochenende ausgeweidet, als eine Sepsis durch ihren Körper riss. Eine lebensbedrohliche Reaktion auf eine Infektion – im Fall von Kath eine Lungenentzündung – tritt eine Sepsis auf, wenn das Immunsystem überreagiert und beginnt, Gewebe und Organe des Körpers zu schädigen.

Kath Tregenna. Quelle: dailymail.co.uk

„Alles begann am Freitagnachmittag in der Schule. Ich fühlte mich unwohl – mulmig und furchtbar heiß“, erinnert sich Kath. „Ich weiß jetzt, dass ich eine Lungenentzündung bekam. „Ich beschloss, früher aufzubrechen und nach Hause zu gehen, um mich auszuruhen. Ich ging hinaus und ließ meine Papiere auf meinem Schreibtisch zurück, in der Erwartung, am Montagmorgen wieder fit zu sein. Ich habe das Wochenende im Bett verbracht.'

Kath Tregenna. Quelle: dailymail.co.uk

„Als sie mich zum Krankenwagen brachten, habe ich den Kindern sogar versprochen, dass ich zum Frühstück zurückkomme. Ich rief auch meine Schulleiterin von meinem Handy aus an und warnte sie, dass ich vielleicht zu spät zur Schule komme. Ich hätte nie gedacht, dass ich zwei Jahre nicht zurück sein würde. „Ich sah unkenntlich aus. Mein Körper war von den Drogen aufgebläht und mit Drähten bedeckt. Emily war so verängstigt, dass sie nicht einmal überredet werden konnte, mich zu küssen.“

Beliebte Nachrichten jetzt

„Natürliche Seltenheit“: wie der ungewöhnliche Regenbogenkrake aussieht

Um seine Freundlichkeit ranken sich Legenden: Die Matrix-Kollegen von Keanu Reeves erzählten, wie er ihnen für ihre Arbeit dankte

Freiwillige taten alles, um einen Terrier aus den Händen eines gierigen Züchters zu retten

"Betrug des Jahrhunderts": Die älteste Frau der Welt konnte die Tochter derjenigen sein, die sie vorgab zu sein, Details

Mehr anzeigen

Kath Tregenna. Quelle: dailymail.co.uk

Unglaublicherweise kam das Wunder gerade rechtzeitig zu Weihnachten. Einer der Ärzte erinnerte sich, von einem Medikament gelesen zu haben, das sich als erfolgreich erwiesen hatte, um die Wirksamkeit der Antibiotika zu steigern, die sie bereits probierten. Es wurde nur bei einer Handvoll Patienten verwendet. Aber da es nichts zu verlieren gab, wurde es Kath verabreicht.

Kath Tregenna. Quelle: dailymail.co.uk

Aber die Sepsis hatte schreckliche Schäden angerichtet. Als Kath Anfang Januar letzten Jahres das Bewusstsein wiedererlangte, wurde sie mit der schrecklichen Wahrheit konfrontiert. Die Sepsis hatte den Blutfluss zu ihren Extremitäten gestoppt und Gangrän hatte eingesetzt. Ihre Hände, ihre Füße und viele ihrer Beine starben und nur eine Amputation konnte die weitere Ausbreitung der Infektion stoppen.

Kath Tregenna. Quelle: dailymail.co.uk

Kath wurden am 10. Januar letzten Jahres beide Hände knapp über dem Handgelenk amputiert. Zwei Wochen später, am 24. Januar 2020, wurden Kath beide Beine amputiert. Zu ihrer Erleichterung konnten die Ärzte ihre Knie retten, was ihr die Chance auf mehr Mobilität gab. Trotzdem war es herzzerreißend, sich an ihre neue Normalität anzupassen. „Ich dachte, ich hätte mich vorbereitet“, sagt sie. „Aber es ist unmöglich, sich vorzustellen, wie es ist, ohne Beine aufzuwachen.

Kath Tregenna. Quelle: dailymail.co.uk

Es gab so viel zu lernen, aber in einem Bereich entdeckte Kath, dass sie sich immer noch auszeichnete – als Lehrerin. So war sie begeistert, als sie sich im Juli letzten Jahres eine Beinprothese anpassen ließ und als ambulante Patientin im John Radcliffe Hospital mit wöchentlichen Physio-Sitzungen wieder das Laufen lernte. Kath wurde auch mit Armprothesen versorgt.

„Ich musste wie verrückt üben. Im Grunde muss man sich vorstellen, was man machen möchte – ob Messer und Gabel in die Hand nehmen oder eine Tür öffnen. Drei Sensoren an der Innenseite des bionischen Arms und drei an der Außenseite nehmen diese winzigen Muskelbewegungen in meinen Stümpfen auf und übertragen sie in Fingerbewegungen.“


Quelle: dailymail.co.uk

 

Folgende Artikel werden Sie auch interessant finden:

Straßenkater, die sein ganzes Leben mit der Katze gelebt hat, hat sie nicht verlassen, als sie hilflos wurde

Ein Tierheimhund weinte, als er den Mann erkannte, der vor ihm stand

„Zart und lecker“: ein Koch erzählte, wie man Kartoffelpüree der richtigen Konsistenz zubereitet